Ivana Zahirović

Ivana Zahirović wurde in Sisak, Kroatien geboren, wo sie ihren ersten Flötenunterricht erhielt. Im Alter von 16 Jahren debütierte sie mit dem Orchester der Zagreber Philharmoniker und wurde als jüngste Studentin in die Klasse von Prof. Irena Grafenauer an der Universität Mozarteum in Salzburg aufgenommen. Noch vor ihrem Konzertdiplom wurde sie Flötistin in der Orchesterakademie der Oper in Zürich und wurde danach im Symphonieorchester Mozarteum in Salzburg verpflichtet.

Sie studierte zudem bei Prof. Michael M. Kofler am Mozarteum Salzburg und bei Prof. Maria Goldschmidt an der Musikhochschule in Zürich. Als Stipendiatin der Stiftung „Villa Musica“ in Mainz trat sie mit vielen namhaften Musikern auf. Weitere Engagements folgten im Orchester der Oper Zürich, im Symphonieorchester Biel und zuletzt bei den Münchner Symphonikern.

Sie gewann zahlreiche Wettbewerbe und Preise u.a. „Lions Club International“,  „AUDI Mozart” in Italien, „Myrna Brown“ und „Alexandar und Bouno International Flute Competition“ in New York. Als Solistin trat sie mit den Zagreber Solisten, dem Kroatischen Kammerorchester und Orchester Haydn di Bozen e Trento auf und machte mehrere Aufzeichnungen für Radio und Fernsehen. Auftritte u.a. in der Schweiz, Österreich, Italien, Kroatien, Südamerika und USA sowie bei der Flute Convention in New York 2009 und Flötenfestival in München 2010.  Rege Engagements in der Bayerischen Staatsoper und im Münchner Rundfunkorchester. Im Oktober 2010 Debut in der Carnegie Hall in New York.