Madoka Ueno

Die aus Tokyo stammende Pianistin Madoka Ueno begann nach dem Schulabschluss ihr Klavierstudium in Deutschland.

Das künstlerische Diplom erhielt sie an der Musikhochschule München in der Klasse von Prof. Karl-Hermann Mrongovius und Begoña Uriarte. Ihr Studium setzte sie an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Erich Appel fort und spezialisierte sich am Mozarteum Salzburg durch ein Kammermusik- und Liedgestaltungsstudium bei Prof. Brigitte Engelhard und Jean Pierre Faber, welches sie 2011 mit Auszeichnung abschloss.

Ergänzend zum Studium besuchte sie Meisterkurse bei Menahem Pressler, Peter Frankle, Niklas Schmidt, Kurt Guntner u.a.

Als Stipendiatin der „ Yehudi Menuhin Live Music Now Stiftung“ konnte sie in öffentlichen Auftritten viele Erfahrungen sammeln.

In der Spielzeit 2009/10 war Madoka Ueno Mitglied des Internationalen Opernstudios des Staatstheaters Nürnberg.

Seit 2011 ist sie Lehrbeauftragte an den Musikhochschulen München und Regensburg.

Mit ihrem 2008 gegründeten Klaviertrio ist sie sehr aktiv und konzertiert - auch solistisch - regelmäßig nicht nur in Deutschland, sondern auch in Japan, Österreich und Italien.