Tobias Hemminger

Tobias Hemminger studierte Flöte an den Musikhochschulen in Hamburg und Essen. Er spielte als Orchestermusiker in der Neuen Philharmonie Westfalen, dem Philharmonischen Orchester Erfurt und der Meininger Hofkapelle. Seit 2006 ist er Solopiccolist der Sächsischen Bläserphilharmonie.

Tobias Hemminger war Dozent an der Folkwang Universität der Künste Essen und unterrichtet an der Deutschen Bläserakademie.

Auf der Traversflöte ist Tobias Hemminger Autodidakt. Wertvolle Impulse erhielt er von Karl Kaiser und Peter Holtslag. Er war Solist mit dem Ensemble „Caterva Musica“ und trat als Kammermusiker im In- und Ausland, unter anderem beim Festival „Olafsfestdagene“ in Norwegen, auf. Regelmäßig veröffentlicht er Fachartikel in der Zeitschrift der „Deutschen Gesellschaft für Flöte“.