Ulrich Meyer

Der gebürtige Augsburger erhielt seinen ersten Flötenunterricht bei Hans-Joachim Heinzmann. Schon bald wechselte er als Gaststudent der Münchner Musikhochschule zu Prof. Walther Theurer. Nach seinem Abitur und abgeleisteten Grundwehrdienst beim Luftwaffenmusikkorps 1, folgte sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater München. Hier studierte er nun bei Prof. Paul Meisen, der ihn ganz wesentlich prägte.

In diese Zeit fällt auch sein privates Studium bei Sergiu Celibidache in München und Mainz.

Schon während seines Studiums bekam er das Angebot eine eigene Flötenklasse an der Hochschule für Musik und Theater München zu übernehmen. Diese unterrichtet er seitdem und lehrt ebenso Methodik und Didaktik für Flöte und Kammermusik. Viel Zeit widmet er auch seiner privaten Flötenklasse im eigenen Studio in Augsburg.

Außerdem ist er ein gefragter Kammermusiker und Solist. Regelmäßige Partner sind Marcelo Amaral (Klavier), Wolfram Öttl (Cembalo, Klavier) und Michael Nonnenmacher (Orgel), sowie seine Frau, Claudia Meyer, im Ensemble „Flauti misti“.

Er hält Meisterkurse für Flöte und wird regelmäßig als Juror zu Wettbewerben eingeladen.