Dieser Kurs richtet sich an alle piccolointeressierten Flötisten, also v.a. an Studierende und solche, die es werden wollen. Aber auch ambitionierte Schüler und Hobbyflötisten sind willkommen. Es werden klangliche und technische Grundlagen sowie spezielle Techniken zum leichteren Wechsel von der Querflöte zum Piccolo erarbeitet. Es besteht freie Stückauswahl. Vor allem stehen das Probespielrepertoire (Vivaldi-Konzerte, Mozart, Liebermann) sowie Orchesterstellen im Vordergrund, bei Interesse mit Probespieltraining! Ein Instrument muss jeder Teilnehmer selbst mitbringen. Um genügend Zeit für die individuelle Arbeit zu haben, ist die Zahl der aktiven Teilnehmer auf 12 begrenzt.

 

Der Dozent Benjamin Plag ist seit 1995 Solopiccoloflötist der Staatskapelle Weimar und seit vielen Jahren als Dozent für Piccolo an den Musikhochschulen in Weimar und Detmold tätig.

 

Der Kurs beginnt am Freitag, 26.01.2018, 15:00 Uhr und geht bis Sonntag, 28.01.2018, 15:00 Uhr.

Es ist auf Wunsch auch möglich , die jedem zustehende Unterrichtszeit innerhalb von nur zwei Tagen zu erhalten.

Veranstaltungsort: Sondershausen, Landesmusikakademie Thüringen, Marstall

Leitung : Benjamin Plag

Zielgruppe:

Musikstudenten, Laienmusiker, Jugendliche

 

Gebühren : 120 € zzgl. Kosten Übernachtung und Vollverpflegung

Träger | Anmeldung

Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Telefon: 0 36 32 / 666 280

info@landesmusikakademie-sondershausen.de

Anmeldung bis: 22.12.2017

Ensemble-Workshop für erwachsene Querflötisten & Werkeln- und Pflegeworkshop in Wiesbaden

03.-04.2.2018

Kursleitung: Britta Roscher, diplomierte Flötistin und Kinesiologin für Musiker

Uta Lüdicke, Holzblasinstrumentenmacherin

 

Ensemblespiel:

Gemeinsam werden wir Stücke aus Barock, Klassik und Moderne erarbeiten und "en passant" effektive Übetipps und -techniken, Übungen zur Rhythmik und Intonation u.v.m. kennenlernen. Alles in einer angenehmen, entspannten und achtsamen Atmosphäre! Herzlich Willkommen sind natürlich auch die tiefen Instrumente Alt- und Bassquerflöte (können bei Bedarf auch geliehen werden). Ein Wochenende für Flötistinnen und Flötisten, die bereits beweglich auf ihrem Instrument sind (ab ca. 3 Jahren Unterricht). Die Noten werden rechtzeitig verschickt, so dass sich jeder in das Repertoire einlesen kann.

 

Werkeln:

Um der Querflöte auch von der handwerklichen Seite näher zu kommen, bauen wir unter Anleitung eine Querflöte auseinander und gern auch wieder zusammen. So wird der Aufbau der Flötenmechanik verständicher und das ein oder andere Geheimnis um ihre Funktion wird gelüftet. Die erste Vorsicht wird schnell weichen, wenn klar ist, wann man wie an welcher Schraube drehen kann. Doch niemand muss an seiner eigenen Flöte schrauben - ein Übungsinstrument sowie Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. Vorkenntnisse sind keine erforderlich, doch auch kein Hindernis.

 

Weitere Infos: brittaroscher.de/workshop.html

Ensemblespiel:

Gemeinsam werden wir Stücke aus Barock, Klassik und Moderne erarbeiten und "en passant" effektive Übetipps und -techniken, Übungen zur Rhythmik und Intonation u.v.m. kennenlernen. Alles in einer angenehmen, entspannten und achtsamen Atmosphäre! Herzlich Willkommen sind natürlich auch die tiefen Instrumente Alt- und Bassquerflöte (können bei Bedarf auch geliehen werden). Ein Wochenende für Flötistinnen und Flötisten, die bereits beweglich auf ihrem Instrument sind (ab ca. 3 Jahren Unterricht). Die Noten werden rechtzeitig verschickt, so dass sich jeder in das Repertoire einlesen kann.

 

Werkeln:

Um der Querflöte auch von der handwerklichen Seite näher zu kommen, bauen wir unter Anleitung eine Querflöte auseinander und gern auch wieder zusammen. So wird der Aufbau der Flötenmechanik verständicher und das ein oder andere Geheimnis um ihre Funktion wird gelüftet. Die erste Vorsicht wird schnell weichen, wenn klar ist, wann man wie an welcher Schraube drehen kann. Doch niemand muss an seiner eigenen Flöte schrauben - ein Übungsinstrument sowie Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. Vorkenntnisse sind keine erforderlich, doch auch kein Hindernis.

 

Pflege (optionaler Praxis-Vortrag):

Natürlich weiß jeder, wie eine Querflöte zu pflegen ist. Einfach nehmen, wischen und ... oder doch nicht so einfach? Wir werden uns noch einmal grundlegend mit der Pflege einer Querflöte beschäftigen. Denn dabei gibt es reichlich Fragen zu beantworten. Angefangen von der schonenden Handhabung über die Art der Wischtücher und die Position des Stimmkorks bis hin zu Ölen, Fetten und anderen vielversprechenden Substanzen.

 

Die Kurszeiten sind:

 

Samstag, 3.2.

10:00-13:00 Uhr

Mittagspause

14:30-17:00 Uhr

 

Sonntag, 4.2.

10:00-13:00 Uhr

inkl. kleines Konzert im Gottesdienst

 

Investition: 140,- €

Anmeldeschluß:02.01.2018

Ort: 65193 Wiesbaden

Jazzflöte für Einsteiger - Lehrerfortbildung VDM Hessen, Akademie der Tonkunst Darmstadt, 03.02.2018 von 10-17 Uhr

 

Jazzflöte für Einsteiger - Lehrerfortbildung VDM Hessen, Akademie der Tonkunst Darmstadt, 10-17 Uhr

 

www.musikschulen-hessen.de/site/app/files/fortbildungsprogramm2018/kurs_8.pdf

www.musikschulen-hessen.de/site/app/

 

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Der Kurs von Stephanie Wagner, Autorin der 2015 bei Schott erschienenen Jazzflötenschule „Play Jazzflute - now!“, bietet aufgeschlossenen Flötenspielern die Möglichkeit, eine Einführung in die Improvisation und verschiedene Stile wie Blues, Swing, Latin und Funk zu erhalten. Themen sind die typische Phrasierung auf der Flöte im Jazz, das sogenannte Swing-Feel und wie man das Improvisieren step by step erlernen und üben kann. Moderne Spieltechniken, z.B. gleichzeitiges Singen und Spielen, haben ebenfalls ihren Platz im Jazz. Diese werden unter Anleitung ausprobiert und angewandt. Der Kurs ist vorrangig praxisorientiert (learning by doing!), bietet aber auch viele theoretische Grundlagen des Jazz an.

 

Inhalte:

 

• die typische Jazz-Phrasierung

 

• Einführung in verschiedene Stile des Jazz

 

• Einstieg in verschiedene Improvisationstechniken

 

• moderne Spieltechniken im Jazz

 

• zahlreiche praktische Übungen und Tipps

 

 

Dozentin:

 

Stephanie Wagner, Seeheim-Jugenheim

www.s-wagner.de

 

Gebühr:

Euro 84,- (42,- € für VdMH-Lehrkräfte)

Teilnehmerzahl max. 15

Anmeldeschluss:

03. Februar 2018

Meisterkurs für Flöte mit Prof. Irmela Boßler vom 24.02. bis 03.03.2018

in Vincennes bei Paris

Der Kurs findet im Rahmen der "Académies d'hiver du Grand Paris" im Konservatorium von Vincennes, direkt vor den Toren von Paris, statt.

 

Alle Infos und Anmeldung unter

www.academiesdhiver.com/irmelabossler

Ensemblespiel für erwachsene Querflötisten auf der schwäbischen Alb

Kursleitung: Britta Roscher, diplomierte Flötistin

24. Februar 2018

Ensemblespiel:

Gemeinsam werden wir Stücke aus Barock, Klassik und Moderne erarbeiten und "en passant" effektive Übetipps und -techniken kennenlernen. Alles in einer angenehmen, entspannten und achtsamen Atmosphäre! Herzlich Willkommen sind natürlich auch die tiefen Instrumente Alt- und Bassquerflöte (können bei Bedarf auch geliehen werden). Ein Tag für Flötistinnen und Flötisten, die bereits beweglich auf ihrem Instrument sind (ab ca. 3 Jahren Unterricht). Die Noten werden rechtzeitig verschickt, so dass sich jeder in das Repertoire einlesen kann.

 

Weitere Infos und Anmeldung: brittaroscher.de/workshop.html

 

Die Kurszeiten sind:

10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 Uhr - 14:30 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 14

 

Investition:

120,- € inklusive Tee/Kaffee und Mittagsmenü

(wahlweise veg. oder nonveg.)

Der Anmeldeschluss ist bereits am 10.12.17!!

Ort:

Haus Bittenhalde | Kurzensteige 29 | 72469 Meßstetten-Tieringen

 

Weitere Infos und Anmeldung: brittaroscher.de/workshop.html

Stephanie Wagner - Jazzflöte für Einsteiger, Musik Alexander Mainz, 15.03.2018, 18-20.30

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Dieser Schnupperkurs bietet für aufgeschlossene Flötenspieler/innen einen ersten, leichten Einstieg in die Improvisation und verschiedene Stile des Jazz. Stephanie Wagner, Autorin der Jazzflöten-Schule "Play Jazzflute- now!" (Schott Music) vermittelt mit praktischen Beispielen die typische Phrasierung im Jazz und die richtigen Töne beim Improvisieren.

Das Motto lautet: "Spaß an Neuem und keine Angst vor falschen Tönen".

Interessierte Schüler/innen, Instrumentallehrer/innen, Studenten/innen, sowie Blockflötenspieler/innen sind herzlich willkommen.

Vorraussetzung sind Beweglichkeit auf dem Instrument und Spielerfahrung von 2-3 Jahren. Die 2. Oktave sollte spielbar sein.

 

Schlagworte:

-die typische Jazz-Phrasierung erlernen

-ein leichter Einstieg in die Improvisation

-Einführung in verschiedene Stile des Jazz

-zahlreiche praktische Übungen und Tipps

 

Dozentin: Stephanie Wagner

www.s-wagner.de

 

Anmeldung unter 06131-2880824 oder per E-Mail an mail@musik-alexander.de

19. – 24. März 2018 Meisterkurs Forum Artium

Am Kasinopark 1, 49124 Georgsmarienhütte Deutschland

 

Meisterkurs mit Wally Hase im Forum Artium / Georgsmarienhütte

 

Täglich Einzelunterricht

Täglich Korrepetition mit Vanda Albota / Folkwang Universität der Künste Essen

Dozentenkonzert am 19. März 2018 19.30 Uhr

Teilnehmerkonzert am 23.3.2018 19.30 Uhr

 

infos unter: www.forum-artium.de

"Jazzflöte für Einsteiger - eine Brücke von der Klassik zum Jazz", Weiterbildungszentrum Ingelheim, 14.04.2018, 10-17 Uhr

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Dieser Workshop bietet für aufgeschlossene Flötenspieler/innen einen ersten, leichten Einstieg in die Improvisation und verschiedene Stile des Jazz. Stephanie Wagner, Autorin der Jazzflöten-Schule "Play Jazzflute- now!" (Schott Music) vermittelt mit praktischen Beispielen die typische Phrasierung im Jazz und die richtigen Töne beim Improvisieren. Moderne Spieltechniken haben auch ihren Platz im Jazz und werden ausprobiert.

Das Motto lautet: "Spaß an Neuem und keine Angst vor falschen Tönen".

Interessierte Schüler/innen, Instrumentallehrer/innen, Studenten/innen, sowie Blockflötenspieler/innen sind herzlich willkommen.

Vorraussetzung sind Beweglichkeit auf dem Instrument und Spielerfahrung von 2-3 Jahren. Die 2. Oktave sollte spielbar sein.

 

Schlagworte:

-die typische Jazz-Phrasierung erlernen

-ein leichter Einstieg in die Improvisation

-Einführung in verschiedene Stile des Jazz

-zahlreiche praktische Übungen und Tipps

-moderne Spieltechniken im Jazz

 

Dozentin:

Stephanie Wagner, Darmstadt

www.s-wagner.de

 

Anmeldung unter: Tel: (06132) 79003-25 oder musik@wbz-ingelheim.de

 

Das Inhaltsverzeichnis der Flötenschule:

www.thomann.de/de/schott_play_jazz_flute_now.htm

 

Hier gibt es eine Vorstellung/Besprechung der Jazzflöten-Schule:

www.schott-musikpaedagogik.de/de_DE/material/instrument/um/issues/showarticle,39863.html

Flöte - Prüfung - Probespiel - Wettbewerb Dozenten: Prof. Ulf-Dieter Schaaff (Berlin / Weimar), Rudolf Döbler (Berlin) und Robert Pot (Niederlande) 16. - 20. April 2018 Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz Informationen und Anmeldung: http://landesmusikakademie.de/index.php?id=217&c=563

25. – 30. April 2018 Meisterkurs „Flöte im Schloss“

 

Meisterkurs „für Studierende und solche, die es werden wollen“

Schloss Weikersheim in 97990 Weikersheim, Deutschland

Täglich Einzelunterricht

Korrepetition

Teilnehmerkonzerte

 

Infos unter: www.jmdbw.de

Ansprechpartner Thomas Acker :

acker@jeunessesmusicales.de

Flötenfestival für Berufsmusiker, Studenten, Studienplatzanwärter, Amateure und Schüler

10. bis 13. Mai 2018, BDB-Musikakademie 79212 Staufen i. Br.,

www.bdb-querwind.de, info@bdb-musikakademie.de

 

Einzelunterricht, Meisterklassen, Workshops, Kammermusik, Flötenorchester, Konzerte, Podiumsgespräche, Unterrichtsforum, flute4you (8-14), Instrumenten- und Notenausstellung

 

Künstlerische Leitung: Robert Pot, Rudolf Döbler

 

Dozenten: Peter-Lukas Graf, Andrea Lieberknecht, Stephanie Winker, Tilmann Dehnhard, Robert Pot, Rudolf Döbler, Mathias Allin, Mirjam Lötscher, Agnes Haffner, Christoph Haarmann, Herbert Gramsch, Christoph Kieser, Harry Gosse

Querflöten-Ensemble für erwachsene SpielerInnen vom 25. - 27. Mai 2018

Seminarhaus Kapellenhof, 63546 Hammersbach

 

Kursleitung: Gabi Fellner und Britta Roscher

 

Weitere Infos und Anmeldung: brittaroscher.de/workshop.html

 

Gemeinsam statt einsam

 

Wir möchten in einer angenehmen, wertschätzenden und stressfreien Atmosphäre erwachsenen AmateurflötistInnen, Studierenden und Unterrichtenden die Möglichkeit bieten, ein Wochenende lang intensiv mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln.

 

Ein Wochenendworkshop abseits vom Alltagsstress bietet dafür den passenden Rahmen und verspricht neben der musikalischen Erfahrung auch erholsame Zeit für Gespräche, Spiele, Spaziergänge oder was auch immer das Individualistenherz begehrt.

 

Kursinhalte

 

Wir werden uns intensiv mit den Grundthematiken des Zusammenspiels beschäftigen. Auf der technischen Seite sind das: Intonation, rhythmische Genauigkeit, klangliche Ausgewogenheit, Artikulationsabstimmungen, Dynamik als querflötentechnische Aspekte, aber auch die Entwicklung von gemeinsamen musikalischen Vorstellungen zur Gestaltung eines Musikstückes, das Erfassen der musikimmanenten Bewegungen und Phrasierungsbögen als musikalisch-künstlerischem Aspekt werden zentrale Ansatzpunkte der Arbeit sein.

 

Das Repertoire wird je nach Könnensstand der TeilnehmerInnen etwa drei Monate vor Kursbeginn festgelegt. Die Noten werden ca. 2 Monate vor Kursbeginn zur Vorbereitung an die Teilnehmer verschickt.

Gemeinsam statt einsam

 

Wir möchten in einer angenehmen, wertschätzenden und stressfreien Atmosphäre erwachsenen AmateurflötistInnen, Studierenden und Unterrichtenden die Möglichkeit bieten, ein Wochenende lang intensiv mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln.

 

Ein Wochenendworkshop abseits vom Alltagsstress bietet dafür den passenden Rahmen und verspricht neben der musikalischen Erfahrung auch erholsame Zeit für Gespräche, Spiele, Spaziergänge oder was auch immer das Individualistenherz begehrt.

 

Kursinhalte

 

Wir werden uns intensiv mit den Grundthematiken des Zusammenspiels beschäftigen. Auf der technischen Seite sind das: Intonation, rhythmische Genauigkeit, klangliche Ausgewogenheit, Artikulationsabstimmungen, Dynamik als querflötentechnische Aspekte, aber auch die Entwicklung von gemeinsamen musikalischen Vorstellungen zur Gestaltung eines Musikstückes, das Erfassen der musikimmanenten Bewegungen und Phrasierungsbögen als musikalisch-künstlerischem Aspekt werden zentrale Ansatzpunkte der Arbeit sein.

 

Das Repertoire wird je nach Könnensstand der TeilnehmerInnen etwa drei Monate vor Kursbeginn festgelegt. Die Noten werden ca. 2 Monate vor Kursbeginn zur Vorbereitung an die Teilnehmer verschickt.

 

Ort:

Seminarhaus Kapellenhof

Hirzbach 15

63546 Hammersbach

 

Wir freuen uns auf den gemütlichen, schlichten Komfort und die hervorragende ayurvedische Küche des Kapellenhofes und hoffen auf sonniges Wetter, um während der Pausen den herrlichen Garten und die Umgebung zu genießen.

 

Die Kurszeiten sind:

Freitag, 25. Mai 2018, 16:00 (Anreise ab 15:00) bis Sonntag, 27. Mai 2018 gegen 14:00 nach dem Mittagessen

 

Weitere Infos: brittaroscher.de/workshop.html

 

31.05. - 03.06.2018

 

Tonkünstlerverband Baden-Württemberg

Fortbildungskurs Querflöte

an der Bundesakademie Trossingen

 

Beginn 31.05. mit dem Mittagessen (Anmeldung ab 10 Uhr)

Ende 31.05. mit dem Mittagessen (ca. 13 Uhr)

Dozentenkonzert am 31.05., 20 Uhr

Teilnehmerkonzert am 02.06., 20 Uhr

 

Informationen:

Kernerstr. 2A

70182 Stuttgart

Tel.: 0711 223 71 26

Fax: 0711 223 73 31

E-Mail: info@dtkv-bw.de

www.dtkv-bw.de

 

 

                  

30.07. - 08.08.2018

 

Oberstdorfer Musiksommer

 

Flötenkurs Gaby Pas-Van Riet

Die Kurse beginnen am 31. Juli und enden am 8. August.

Anreise 30. Juli, Abreise 9. August.

 

Informationen:

Sandra Ricken

Festivalbüro des Oberstorfer Musiksommers

 

Nebelhornstr. 25

D-87561 Oberstdorf

info@oberstdorfer-musiksommer.de

Tel.: 0049 8322 / 959 2005

Fax: 0049 8322 / 959 2009

Weitere Informationen zum Oberstdorfer Musiksommer: www.oberstdorfer-musiksommer.de

 

 

 

28/8/2018 bis 31/8/2018.

 

 

Flötenkurs in Tolg/Växjö, Zweden mit prof. Gaby Pas-Van Riet .

 

Teilnahme nach Auswahl nach CV.

Unterkunft wird für gesorgt 

Anmeldung bis 1/5/2018. 

Info: woutervandeneynde@me.com

 

 

 

 

31.05. - 03.06.2018

 

Tonkünstlerverband Baden-Württemberg

Fortbildungskurs Querflöte

an der Bundesakademie Trossingen

 

Beginn 31.05. mit dem Mittagessen (Anmeldung ab 10 Uhr)

Ende 31.05. mit dem Mittagessen (ca. 13 Uhr)

Dozentenkonzert am 31.05., 20 Uhr

Teilnehmerkonzert am 02.06., 20 Uhr

 

Informationen:

Kernerstr. 2A

70182 Stuttgart

Tel.: 0711 223 71 26

Fax: 0711 223 73 31

E-Mail: info@dtkv-bw.de

www.dtkv-bw.de

 

 

                  

30.07. - 08.08.2018

 

Oberstdorfer Musiksommer

 

Flötenkurs Gaby Pas-Van Riet

Die Kurse beginnen am 31. Juli und enden am 8. August.

Anreise 30. Juli, Abreise 9. August.

 

Informationen:

Sandra Ricken

Festivalbüro des Oberstorfer Musiksommers

 

Nebelhornstr. 25

D-87561 Oberstdorf

info@oberstdorfer-musiksommer.de

Tel.: 0049 8322 / 959 2005

Fax: 0049 8322 / 959 2009

Weitere Informationen zum Oberstdorfer Musiksommer: www.oberstdorfer-musiksommer.de

 

 

 

28/8/2018 bis 31/8/2018.

 

 

Flötenkurs in Tolg/Växjö, Zweden mit prof. Gaby Pas-Van Riet .

 

Teilnahme nach Auswahl nach CV.

Unterkunft wird für gesorgt 

Anmeldung bis 1/5/2018. 

Info: woutervandeneynde@me.com

Querflöten-Ferien 2018 auf dem Château de Niault, F-58370 Onlay in Burgund

vom 16. - 23. Juni 2018

Kursleitung: Britta Roscher, diplomierte Flötistin und Kinesiologin für Musiker

 

Kurs:

Der Kurs richtet sich alle, die sich in angenehmer Atmosphäre dem Querflötenspiel widmen und dabei die traumhafte Landschaft genießen möchten. Wer seit etwa 3 Jahren Flöte lernt, ist in diesem Kurs herzlich eingeladen, den Fokus auf kammermusikalische Literatur zu lenken und mit uns einen Flötenchor zum Klingen zu bringen!

 

Die Werke aus Barock, Klassik, Latin und Jazz bieten für jede musikalische Vorliebe etwas. Übetipps und -techniken, Übungen zur Rhythmik und Intonation u.v.m. kommen nicht zu kurz. Einzelstunden runden das Musikerlebnis ab. Am Ende der Woche findet ein kleines Abschlusskonzert statt - natürlich auf freiwilliger Basis!

Teilnehmerzahl: 6 - max. 12 Personen

Unterrichtszeiten: 10:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr

Einzelstunden: 15:30-16:30 Uhr

Der Kurs findet an 5 Tagen statt.

Anmeldeschluss: 1. Mai 2018

Weitere Infos und Fotos unter: brittaroscher.de/querfloetenferien.html

Internationale Sommerakademie Mozarteum

Salzburg

 

30. Juli – 11. August 2018

 

Meisterklassen

Konzerte

Orchesterakademie

Wettbewerb Debussy

 

Infos unter:

www.summeracademymozarteum.at

11. – 18. August 2018 Sommerakademie in Horn / Österreich

 

Meisterkurs / Sommerakademie

ALLEGRO VIVO

 

Kurszeitraum: 11. – 18. August 2018

11.8. Anreise

12.8. 9.15 Uhr Begrüßung . Kursbeginn

Dozentenkonzert

17.8. Abschlusskonzert

18.8. Abreise

 

in 3580 Horn / Österreich

 

Infos unter:

www.AllegroVivo.at